Translate

Sonntag, 18. Dezember 2016

Heute ist der vierte Advent.
So schnell vergeht die Zeit.
Hier noch etwas für euch.




Der Traum

von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
Ich lag und schlief; da träumte mir
ein wunderschöner Traum:
Es stand auf unserm Tisch vor mir
ein hoher Weihnachtsbaum.
Und bunte Lichter ohne Zahl,
die brannten ringsumher;
die Zweige waren allzumal
von goldenen Äpfeln schwer.
Und Zuckerpuppen hingen dran;
das war mal eine Pracht!
Da gab's, was ich nur wünschen kann
und was mir Freude macht.
Und als ich nach dem Baume sah
und ganz verwundert stand,
nach einem Apfel griff ich da,
und alles, alles schwand.
Da wacht' ich auf aus meinem Traum,
und dunkel war's um mich.
Du lieber, schöner Weihnachtsbaum,
sag an, wo find' ich dich?
Da war es just, als rief er mir:
"Du darfst nur artig sein;
dann steh' ich wiederum vor dir;
jetzt aber schlaf nur ein!
Und wenn du folgst und artig bist,
dann ist erfüllt dein Traum,
dann bringet dir der heil'ge Christ
den schönsten Weihnachtsbaum.

Orangensterne

eingeschickt von Heike Bellmann
Zutaten:
1 Orange (unbehandelt)
175 g weiche Butter
100 g Puderzucker
1 Päck. Vanillinzucker
1 Ei
200 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln

Außerdem:
Mehl zum Ausrollen
150 g Puderzucker
30 g Orangeat

Zubereitung:
1. Die Orange heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale fein reiben und den Saft auspressen. Die Butter cremig rühren, Orangenschale, 2 EL Orangensaft, Puderzucker, Vanillezucker und das Ei unterrühren. Das Mehl mit den Mandeln mischen und unter die Zuckercreme kneten. Zugedeckt 2 Stunden kalt stellen.
2. Den Backofen auf 200° C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
3. Den Teig auf bemehlter Fläche dünn ausrollen, Sterne in beliebiger Größe ausstechen und auf das Backblech legen. Die Plätzchen im Ofen etwa 10 min backen lassen.
4. Den Puderzucker sieben und mit dem Orangensaft dickflüssig anrühren. Die Plätzchen mit Puderzuckerglasur bestreuen und mit sehr fein gewürfelten Orangeat bestreuen


Ich wünsche euch einen schönen vierten Advent.
lg Geli

Keine Kommentare: